Mein Weg zu GetFit Fitness war eigentlich ziemlich unspektakulär.
Ich hatte Anfang des Jahres wieder versucht,  mein Gewicht und mein Essverhalten unter Kontrolle zu bekommen. Da erzählte mir eine liebe Bekannte, dass sie jetzt wieder mit “ihrem” Programm voll durchstarten wollte. Ich wurde neugierig und hakte nach. Dann erzählte sie mir von GetFit Fitness, dass es eine auf LowCarb, LowFat und HighProtein basierende Ernährung sei und dass sie damit auch erfolgreich abnimmt.

Ich ging auf die Webseite um mir noch mehr Informationen zu holen. Das was ich dort las, klang ziemlich interessant und einiges kannte ich schon von meinem bisherigen Abnehmprogramm, was ich vorher machte.

Aber einige Punkte gefielen mir auch besser, beispielsweise, dass man alle 5 Tage einen Ladetag hat, an dem man HighCarb essen darf und vor allem soll. Dass es kein Cheatday ist, wo man sämtliches süßes Zeug in sich reinschaufeln darf, fand ich auch besonders gut. Bei meinem alten Programm habe ich am Cheatday viel Süßes gegessen, bis es mir aus den Ohren wieder raus kam und mir regelrecht schlecht wurde. Abgenommen habe ich zwar, aber wirklich gesund kann das eigentlich auch nicht gewesen sein.

Insgesamt gefiel es mir ziemlich gut und ich meldete mich direkt an.