Ich hab es getan! Ich hab endlich meinen Hintern hoch gekriegt!
Mein Mann und ich haben nach dem Grillen beschlossen, eine kleine Runde zu laufen. Ich wollte zwar lieber mit dem Rad fahren, aber die sind noch verstaubt und müssen erst mal fit gemacht werden. Also hab ich meine Nordic-Walking-Stöcke hervorgekramt und wir sind losmarschiert.

20180408_175730.jpg

Da Wetter war so herrlich heute, genau die richtige Temperatur zum Laufen, nicht zu warm und auch nicht kühl, so dass man sich etwas wegholt.

Ich musste zwischendurch ein paar kleine Pausen machen, weil ich Schmerzen im Rücken und im rechten Bein hatte. Aber ich hab durchgehalten.  Und die Natur genossen. Immer wieder ging der Blick zur Seite oder nach oben, auf der Suche nach Vögeln.

Die Pausen eigneten sich natürlich hervorragend, um ein paar Fotos zu machen.

Als wir wieder zu Hause angelangt waren und die Auffahrt hinauf liefen, vibrierte mein Fitnesstracker (ich werde berichten) um mir anzuzeigen, dass ich mein Ziel an Schritten erreicht habe. Welch ein Erfolg! Insgesamt war die Strecke 3 Kilometer lang, wir  haben 40 Minuten gebraucht. Natürlich auch wegen der kleinen Pausen. Auf jeden Fall steigerungsfähig.

Unterwegs entdeckten wir noch einen ziemlich großen entwurzeltem Baum, der wohl dem Orkantief “Friederike” im Januar 2018 zum Opfer gefallen sein muss.

20180408_180039.jpg

Jetzt muss ich nur noch dran bleiben.