Mittlerweile esse ich Overnight Oats bzw. Haferflocken sehr gern zum Frühstück. Einfach, weil es so schnell geht, sie sehr gesund sind und sie genügend Power für den ganzen Tag geben.

Overnight Oats Donauwelle

Der Frühstücks-Allrounder

Overnight Oats in jeglicher Form sind ein wahrer Frühstücks-Allrounder. Sie enthalten wenige Kohlenhydrate, fast keinen Zucker, haben wenig Kalorien, kaum Fett aber dafür viel Eiweiß und Ballaststoffe. Und jede Menge Vitamine und Nährstoffe durch die Haferflocken und die Chia-Samen.

Overnight Oats Grundrezept

Das Grundrezept für Overnight Oats ist super einfach: Haferflocken und Mandelmilch. Dieses könnt ihr dann ganz nach eurem Geschmack verfeinern. Nach meinen Rezepten für schokoladige Overnight Oats
und den Tiramisu Oats möchte ich euch heute meine neuste Kreation vorstellen: Overnight Oats nach Donauwellen-Art.

Donauwellen Overnight Oats

Arbeitszeit 10 Minuten
Anzahl Portionen 1 Portion
Kalorien 238kcal

Zutaten

  • 30 g Haferflocken kernig
  • 25 g Erythrit
  • 5 g Chia-Samen
  • 60 ml Mandelmilch ungesüßt
  • 25 g Sauerkirschen
  • 60 g Soja-Joghurt ungesüßt mit 0g Kohlenhydrate
  • 11 g Eiweißpulver Vanille
  • 5 g Kakaofasern oder Backkakao
  • Vanille

Zubereitung

  • Zuerst gebt ihr die Haferflocken, Chiasamen und 15g Erythrit ins Glas. Erythrit könnt ihr auch gern mehr verwenden, je nach Geschmack. Ich schüttel das dann einmal durch, damit sich alles gut verteilt.
  • Dann gießt ihr die Mandelmilch über die Flocken. 
  • Als nächstes gebt ihr die Kirschen auf die erste Schicht mit den Haferflocken.
  • Für die Creme verührt ihr den Joghurt, den Rest des Erythrits und das Eiweißpulver, bis keine Klümpchen mehr drin sind. Gemahlene Vanille oder Vanillemark könnt ihr nach Belieben verwenden. Wenn ihr es süßer mögt, könnt ihr gern mehr Erythrit verwenden.

  • Die Creme gebt ihr dann auf die Kirschen.
  • Zuletzt gebt ihr noch die Kakaofasern drauf. Wem die Faser pur zu bitter sind, kann sie auch mit Puder-Erythrit vermengen.

Ihr könnt die Overnight Oats am Abend vorher zubereiten und über Nach in den Kühlschrank stellen. Schon habt ihr morgens ein fertiges Frühstück. Perfekt, wenn morgens die Zeit knapp ist. Ihr könnt die Oats aber auch spontan zubereiten und 1-2 Stunden quellen lassen. Oder auch nach Geschmack entscheiden. Je länger die Oats einweichen, desto Haferbrei-artiger werden sie. Ich mag sie lieber, wenn sie nur 1-2 Stunden eingeweicht sind und bereite sie mir morgens vor der Arbeit zu und nehme sie dann mit ins Büro.

Pinterest-Overnight-Oats-Donauwellen-D2-2
Pinterest-Overnight-Oats-Donauwellen-D2-1