Sassys Weg mit GetFit Fitness

Einfache Low Carb Rezepte und Tipps zum Abnehmen

Sommerlich leichter Bulgursalat

Wie gestern versprochen, hier das Rezept vom Bulgursalat. Er ist Low Carb, enthält keinen Zucker, ist vegetarisch und enthält wenig Kalorien. Als Beilagensalat, zum Beispiel zum Grillen, reicht er sicherlich für 4 Personen. Als Hauptmahlzeit sind es 2 Portionen.

Bulgursalat
Drucken Merken
5 von 6 Bewertungen

Sommerlich leichter Bulgur-Salat

Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Anzahl Portionen 2 Portionen als Hauptmahlzeit
Kalorien (1 Portion) 200kcal

Zutaten

  • 45 g Bulgur*
  • 150 g Mini Rispen-Tomaten (österreichisch: Paradeiser)
  • 200 g Salatgurke
  • 1 TL Dill
  • 1/2 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika, rosenscharf
  • 1-2 Stück Knoblauchzehe(n), gepresst
  • 1/2 TL Salz
  • 10 ml Sesam- oder Olivenöl
  • 15 g Sesam, hell
  • Schnittlauch

Zubereitung

  • Zuerst den Bulgur nach Packungsanleitung kochen und in das Wasser den halben TL Brühe hinzugeben.
  • Die Tomaten und die Gurke in kleine Würfel schneiden.
  • Wenn der Bulgur fertig ist, in eine Schüssel geben und die Tomaten und die Gurke ebenfalls hinzufügen. Danach alle Gewürze und das Öl dazu geben und alles gründlich vermengen.
  • Den Sesam könnt ihr auch kurz ein einer Pfanne ohne Öl anrösten.

Der Kreuzkümmel verleiht dem Salat eine orientalische und interessante Note, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Da keine tierischen Produkte enthalten sind, ist er sogar vegan und somit für Veggies geeignet.

Schon fertig 🙂 Und er schmeckt besonders gut, wenn er etwas Zeit zum Durchziehen hatte.

Nährwerte für den Bulgursalat

400 kcal insgesamt
Pro Portion: 200kcal, 10g Fett, 21g Kohlenhydrate, 3,5g Zucker, 6g Eiweiß
Pro 100g: 5g Fett, 10g Kohlenhydrate (davon 2g Zucker), 3g Eiweiß

Bulgursalat

1 Kommentar

  1. Wie praktisch, dass man bei Dir die Zutatenliste auf die Anzahl der gewünschten Portionen einstellen kann.
    Das habe ich vorher auch noch nie gesehen.

    Und danke für das Rezept. Das probiere ich aus.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bewerte das Rezept




*