Sassys Weg mit GetFit Fitness

Einfache Low Carb Rezepte und Tipps zum Abnehmen

Asiatischer Salat mit Mie-Nudeln

Neulich waren wir bei unserer Tante zum Essen eingeladen und sie hatte einen neuen Salat ausprobiert: Asiatischer Salat mit Mie-Nudeln. Er hat allen so unglaublich gut geschmeckt, also musste ich unbedingt das Rezept haben. Und hab es natürlich direkt ausprobiert. Direkt zum Rezept

Asiatischer Mie-Nudel-Salat im Schüsselchen, Nahaufnahme

Die Nudeln werden nicht gekocht, sondern mit Sesam und Mandelstiften in der Pfanne geröstet. So entsteht ein schöner Crunch und eine leckere nussige Note. Der geröstete Sesam gibt einen ganz besonderen Geschmack, den ich sehr liebe.

Der Mie-Nudel-Salat von unserer Tante war natürlich nicht Low Carb, aber alle 5 Tage gibt es zum Glück einen Ladetag bei GetFit Fitness, an dem Rezepte mit vielen Kohlenhydraten auf dem Plan stehen.

Damit ich dieses Rezept nicht nur am Ladetag essen kann, habe ich es angepasst, so dass es nun auch für die Low Carb Küche geeignet ist. Und letztendlich brauchte ich dafür nur den Zucker durch einen Zuckeraustauschstoff zu ersetzen.

Zucker durch Xylitol ersetzen

Zuerst habe ich es mit Erythrit versucht. Da die Soße aufgekocht wird und anschließend wieder abkühlt, hat das nicht funktioniert. Erythrit kristallisiert beim Auskühlen und so hatte ich eine feste Erythrit-Masse in meiner Soße. Hätt ich eigentlich wissen müssen.

Das ist auch der Grund, warum man Erythrit in Kuchen raus schmeckt: Es bildet wieder Kristalle wenn der Kuchen abkühlt und die spürt man auf der Zunge beim Essen. Das fühlt sich meist etwas kalt an.

Also habe ich es anschließend mit Xylitol (auch Xylit) gemacht und das hat dann auch geklappt. Achtet also beim Nachkochen darauf, welchen Zuckerersatz ihr verwendet.

Asiatischer Mie-Nudel-Salat im Schälchen angerichtet, große Schüssel im Hintergrund

Erythrit? Xylitol? Was ist das denn?

Wenn dir beim Lesen 3 Fragezeichen förmlich ins Gesicht geschrieben standen weil dir die Begriffe Erythrit oder Xylitol fremd sind, kann ich dir diesen Link mit Infos über Xylit & Erythrit empfehlen.

Soße für Mie-Nudel-Salat einen Tag vorher vorbereiten

Bei der Vorbereitung des Salates müsst ihr auf jeden Fall genügend Zeit einplanen, denn die Soße soll 24 Stunden ziehen. Die restlichen Arbeitsschritte könnt ihr aber kurz vor dem Servieren machen und die sind auch schnell erledigt.

Drucken Merken
5 von 3 Bewertungen

Asiatischer Salat mit Mie-Nudeln

Wartezeit 1 day
Arbeitszeit 20 Minuten
Anzahl Portionen 6 Portionen
Kalorien (1 Portion) 238kcal

Zutaten

  • 500 g Spitzkohl oder China-Kohl
  • 83 g Mie-Nudeln (1 Block)
  • 100 g Xylit
  • 50 ml Öl
  • 50 ml Kräuteressig
  • 15 ml Sojasauce
  • 10 g Sesam
  • 50 g Mandeln gehackt oder gestiftelt
  • 1 TL Brühe (Instant-Pulver, bspw. Gemüse oder Huhn)

Zubereitung

  • Kräuteressig, Xylitol, Brühe und Sojasoße aufkochen lassen und anschließend abkühlen lassen.
  • Nach dem der Sud abgekühlt ist, das Öl nach und nach einrühren. Dann 24 Stunden ziehen lassen.
  • Die Mie-Nudeln im Gefrierbeutel kleinhacken.
  • Nudeln, Mandeln und Sesam mit etwas Öl in eine Pfanne geben und anrösten lassen, bis es leicht braun ist und anschließend auch abkühlen lassen.
  • Die äußeren Blätter vom Kohl entfernen und kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Die gerösteten Zutaten aus der Pfanne zu dem Kohl geben.
  • Das Dressing gebt ihr am besten erst kurz vor dem Servieren in die Schüssel. Dann bleiben die Nudeln schön knackig.
Low Carb Salat mit Mie-Nudeln in einem Schälchen, auf einer grünen Serviette

Wie viele Portionen man tatsächlich raus bekommt, finde ich immer etwas schwer einzuschätzen. Wir haben den Kohlsalat mit Mie-Nudeln als Beilage beim Grillen gegessen und hatten locker 6 Portionen.

Man kann ihn aber auch auch als vegetarisches Hauptgericht oder Abendessen genießen, dann reicht er bestimmt für 3-4 Personen. Auch zu gebratenem Hähnchenfilet oder einem gegrillten halben Hähnchen passt er sehr gut.

Nährwerte für asiatischen Kohlsalat mit Mie-Nudeln

Für 1 Portion: 238kcal, 13g Fett, 13g Kohlenhydrate, 1g Zucker, 6g Eiweiß
pro 100g: 167kca, 9g Fett, 9g Kohlenhydrate, < 0,5g Zucker, 4g Eiweiß

Pinterest-Bild zum Rezept asiatischer Mie-Nudel-Salat, mit Rezepttitel im oberen Bereich des Bildes


Auch lecker und als Grillbeilage geeignet ist mein vegetarischer Bulgursalat mit fruchtigen Tomaten und Gurken. Oder stöbere durch meine anderen Low Carb Grillrezepte.

3 Kommentare


  1. Ein leckeres Rezept, das ich an meine Kinder weitergebe. Asiatisch mag ich nicht so, doch dein Rezept liest sich doch lecker. Ich bin für Kokosblütenzucker und Chemie kommt mir nicht auf den Tisch, lieber kein Zucker. Verwende seit Jahren kaum noch Zucker, aber bissel brauche ich für meine Nerven 😉
    Liebe Grüße
    Caro

    • Liebe Caro, ich verwende auch wenig Zucker bzw. Zuckerersatz, weil ich es nicht mehr so süß mag. Aber bei diesem Sud aus Essig kommt man nicht drum rum, es schmeckt sonst einfach nicht. Aber fürs Rezept kann man natürlich auch Kokosblütenzucker oder gar herkömmlichen Zucker verwenden 🙂
      Liebe Grüße, Sassy

  2. Oh, das klingt mega lecker!
    Mie-Nudeln habe ich sowieso immer im Haus, aber die Version des Anbratens kenne ich nicht. Ich mach sie sonst klassisch als Bratnudeln mit Gemüse.
    Das Rezept wird abgespeichert und demnächst mal ausprobiert!

    <3
    Michelle

    P.S.: Ich hab jetzt übrigens Hunger:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*