Ich mag gerne Schweinefilet aus dem Ofen, weil es so einfach zuzubereiten ist. Ihr kennt vielleicht mein Rezept Gratiniertes Schweinefilet mit Ofengemüse, jetzt habe ich ein neues Rezept von Emmi kocht einfach ausprobiert: Schweinefilet mit Bacon in Currysahne. Ich habe es minimal abgewandelt, damit es noch besser in mein Ernährungskonzept passt und entstanden ist mein Rezept für Schweinefilet in Currysahne mit Shirataki-Reis.

Schweinefilet in Currysahne mit Shirataki-Reis angerichtet auf dem Teller
Drucken Merken
4.75 von 4 Bewertungen

Schweinefilet in Currysahne

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Anzahl Portionen 4 Portionen
Kalorien (1 Portion) 413kcal

Zutaten

  • 600 g Schweinefilet
  • 8 Scheiben Bacon (114g)
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen, 7% Fett
  • 200 g Rama Cremefine zum Verfeinern, wie Creme Fraiche
  • 20 g Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 3 TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • 400 g Shirataki-Reis
  • 230 g Champignons, Mini-Köpfe aus dem Glas

Zubereitung

  • Zuerst das Schweinefilet parieren, also von Fett und Sehnen befreien. Anschließend in 8 Scheiben schneiden.
  • Die Medaillons salzen und pfeffern und mit Senf einreiben.
  • Um je ein Medaillon eine Scheibe Bacon wickeln und in eine Auflaufform legen.
  • Rama Cremefine zum Kochen, Rama wie Creme Fraiche und Tomatenmark in einer Schüssel verrühren. Curry hinzufügen und etwas Salz dazugeben. Ebenso die Petersilie hinzufügen.
  • Die Soße nun zu den Medaillons geben.
  • Wenn der Backofen vorgeheizt ist, bei 180 Grad Umluft für ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Für die Beilage den Shirataki-Reis unter klarem Wasser gut abspülen. Ihr könnt sie mit etwas Flüssigkeit im Topf kurz erwärmen.
  • Ich hab dieses Mal Mini-Champignon-Köpfe aus dem Glas genommen und diese kurz in der Pfanne angebraten. Ihr könnt auch gern frische Champignons verwenden.

Durch die Zubereitung im Ofen wird das Schweinefilet super zart und es kann eigentlich nichts schief gehen. Mein Schweinefilet war noch zart rosa, wer es lieber durch mag, kann es auch länger im Ofen lassen.

Schweinemedaillons im Baconmantel in einer Auflaufform

Eine Portion enthält satte 40g Eiweiß und nur 9g Kohlenhydrate. Es ist also eine wahre Eiweißbombe und somit auch für Sportler und zum Muskelaufbau bestens geeignet. Durch den Shirataki-Reis hat es nur wenige Kohlenhydrate und ist daher auch Low Carb.

Schweinefilet in Currysahne mit Shirataki-Reis angerichtet auf dem Teller

Nährwerte für Schweinefilet in Currysahne

Da Shirataki fast keine Kalorien hat und auch nicht jedermanns Sache ist, habe ich ihn aus der Berechnung raus gelassen.

Gesamt: 1650kcal, 85g Fett, 34 Kohlenhydrate, 18,5 Zucker, 159g Eiweiß
pro Portion: 413 kcal, 21g Fett, 9g Kohlenhydrate, 5g Zucker, 40g Eiweiß
pro 100g: 116kcal, 6g Fett, 2g Kohlenhydrate, 1g Zucker, 11g Eiweiß

Pinterestbild zum Rezept Schweinefilet in Currysahne mit Shirataki-Reis