Sassys Weg mit GetFit Fitness

Einfache Low Carb Rezepte und Tipps zum Abnehmen

Gebackener Feta mit Tomaten oder vegan mit Tofu

Ich liebe besonders einfache Rezepte wie dieses. Besonders, wenn es auch noch richtig lecker schmeckt. Mit dem Rezept gebackener Feta mit Tomaten zaubert ihr den Sommer auf den Teller, passend zum aktuellen Vor-Sommer-Wetter. Ihr könnt es, je nach Wetter, Lust und Laune im Ofen oder auch auf dem Grill zubereiten.

Feta mit Tomaten in einer Auflaufform, daneben Besteck
Drucken Merken
4.86 von 7 Bewertungen

Gebackener Feta mit Tomaten

Backzeit 30 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Anzahl Portionen 1 Portion
Kalorien (1 Portion) 357kcal

Zutaten

  • 180 g Feta oder 200 g Tofu
  • 250 g Tomaten
  • 1 Stück Schalotte
  • 2 EL Dunkler Balsamico-Essig*
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • Basilikum

Zubereitung

  • Den Feta aus der Verpackung nehmen, abtropfen lassen und in die Form legen.
  • Die Tomaten waschen. Cherry-Tomaten halbieren oder Fleischtomaten in Scheiben schneiden. 
  • Die Haut von der Zwiebel abziehen und in feine Scheiben schneiden. 
  • Tomaten und Zwiebel mit dem Balsamico-Essig in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen und gut vermengen.
  • Den Knoblauch auspressen und zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben.
  • Die Tomaten-Zwiebel-Mischung zu dem Feta in die Auflaufform geben. 
  • Den Backofen vorheizen. Dann bei 180 Grad für ca. 30 Minuten im Ofen backen oder zugedeckt über indirekter Hitze für 30-40 Minuten grillen.

Dieses schnell zubereitete Gericht eignet sich sowohl als vegetarisches Low Carb Abendessen als auch als Beilage zum Grillen. Mit wenigen Handgriffen wird dieser Auflauf vorbereitet und Ruckzuck könnt ihr die Auflaufform in den Ofen schieben. Während der Feta und die Tomaten im Ofen dahin schmelzen könnt ihr noch schnell was im Haushalt erledigen, bevor ihr euer Abendessen genießen und den Feierabend einläuten könnt.

Feta mit Tomaten vor dem Backen

Ich verwende gerne Light-Feta aus Kuhmilch, weil er mir gut schmeckt. Ihr könnt aber auch die Vollfett-Variante aus Schafsmilch verwenden, ganz wie ihr mögt. Das Gericht hat dann aber natürlich mehr Kalorien, denn die Vollfett-Variante schlägt mit knapp 50% mehr Kalorien pro 100g zu Buche. Weitere Informationen zu den Nährwerten der einzelnen Varianten findet ihr am Ende des Beitrags.

Auch für Veganer: Gebackener Tofu mit Tomaten

Dieses köstliche vegetarische Rezept könnt ihr auch ganz einfach in ein veganes Rezept umwandeln. Ihr braucht dazu nur den Feta durch Tofu zu ersetzen. Ob ihr dabei einen naturbelassenen, gewürzten oder geräucherten Tofu verwendet, bleibt eurem Geschmack überlassen. Ich selber habe noch kein Tofu probiert, die geräucherte Variante für dieses Rezept klingt aber interessant. Auch in dieser Variante enthält es viel Eiweiß und ist daher ideal für die vegane Ernährung geeignet.

Das braucht ihr für das Rezept

Ihr benötigt eine kleine Schüssel, ein Brettchen zum Schneiden und ein scharfes Messer. Für die Zubereitung auf dem Grill eignet sich am besten eine Alu-Schale oder ein gusseiserner Bräter. Für den Ofen könnt ihr auch eine herkömmliche Auflaufform verwenden.

Gebackener Feta mit Tomaten
Gebackener Feta mit Tomaten

Ich habe das Rezept gebackener Feta mit Tomaten bei der Blogparade für internationale Rezepte mit Vitamin B12 eingereicht. Bei der Blogparade werden Gerichte aus aller Welt, die Vitamin B12 enthalten, gesammelt. Wie sich ein Vitamin B12-Mangel bemerkbar macht und wie man die Symptome erkennt, erklärt Bettina in ihrem Blog ur-gesunde Ernährung und Naturmedizin.

Hier findet ihr weitere Rezepte rund ums Grillen von mir.

Nährwerte für Feta mit Tomaten (Low Carb)

Variante mit Vollfett-Schafskäse:
1 Portion: 489 kcal insgesamt
33g Fett, 12g Kohlenhydrate, davon 8g Zucker, 33g Eiweiß
pro 100: 7g Fett, 3g Kohlenhydrate, davon 2g Zucker, 7g Eiweiß

Variante mit Feta aus Kuhmilch Light (9% Fett):
1 Portion: 357 kcal insgesamt
17g Fett, 13g Kohlenhydrate, davon 8g Zucker, 37g Eiweiß
pro 100g: 4g Fett, 3g Kohlenhydrate, davon 2g Zucker, 8g Eiweiß

Variante mit 200g Tofu classic von Edeka:
1 Portion: 315 kcal insgesamt
14g Fett, 12g Kohlenhydrate, davon 8g Zucker, 31g Eiweiß
pro 100g: 3g Fett, 2g Kohlenhydrate, davon 2g Zucker, 6g Eiweiß

Dir gefällt das Rezept?

Ich freue mich über deinen Follow! Folge mir per Mail, Instragam, Facebook oder Pinterest und du verpasst keinen Beitrag mehr. Außerdem bekommst du hilfreiche Tipps rund um das Thema Ernährung und Abnehmen. Du kannst mich auch unterstützen, in dem du meinen Beitrag teilst.

Pinterestbild zum Rezept Gebackener Feta mit Tomaten

7 Kommentare

  1. 5 stars
    Hmm,das sieht lecker aus!
    Habe mal was ganz ähnliches mit Mozzarella statt Fetakäse gemacht.
    Das Rezept wird abgespeichert 🙂

    Vielleicht hast du ja Lust, das Rezept (oder ein anderes) bei dieser Blogparade einzureichen: https://urgesunde-ernaehrung-und-naturmedizin.de/blogparade-internationale-rezepte-mit-vitamin-b12

    Liebe Grüße!
    Michelle

  2. 5 stars
    Ein tolles Rezept und schon habe ich etwas zum nachbacken für morgen Abend. Dein Blog ist echt klasse geworden.
    Liebe Grüße
    Caro

  3. 5 stars
    Hallo Sassy, das sieht so super lecker aus! Danke für deine Teilnahme an meiner Blogparade Internationale Rezepte mit Vitamin B12. Was für eine Überraschung, ich habe mich riesig gefreut und den Link auch schon in den Beitrag aufgenommen. Die Zusammenfassung der Parade folgt dann am 11.05. Bis bald, Liebe Grüsse Bettina

  4. Oh, das sieht wirklich super lecker aus und wird diesen Sommer bestimmt auch bei uns auf den Tisch kommen! Schön, dass du auch bei der B12-Blogparade dabei bist =)
    Liebe Grüße,
    Katharina vom http://www.Wendlandrand.de

  5. Hallo Saskia
    Hallo Michelle,
    ich habe ja auch bei der Blogparade mitgemacht und Dein Rezept verlinkt.
    Siehe: https://www.lotharsblog.de/vitamin-b12-infos-und-ein-rezept-von-mir.php

    Hast Du da meinen Ping gar nicht bekommen?

    Mit den Datteltomaten / Cherrytometen (wo ist da eigentlich der Unterschied?) mache ich in letzter Zeit auch viel.
    Z.B zum Frühstück ein schönes Omelette mit angebratenen Datteltomaten Zwiebeln und Knoblauch.

    Dein Rezept ist auch leicht für Kochlaien nachzumachen. Kommt bei mir demnächst sicherlich auch mal auf den Tisch 🙂

    Vielen Dank, alles gute und ich hoffe man liest sich mal wieder beim nächsten Rezept.

    Liebe Grüße
    Lothar

    • Hallo Lothar,
      deinen Pingback hab ich bekommen, danke fürs Verlinken 🙂

      Omelette mit gebratenen Datteltomaten, das klingt auch lecker! Zwiebel und Knoblauch mag ich sowieso 😀
      Wo der Unterschied der verschiedenen Sorten genau liegt, weiß ich leider auch nicht. Ich denke mal, sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Form und im Geschmack. Manche Tomaten sind ja süßer, andere wässriger.

      Liebe Grüße
      Sassy

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*